Allgemeine Informationen und Gewerbeflächen

Gewerbegebiete in Leibertingen

Die Gemeinde Leibertingen kann kurzfristig interessante Gewerbeflächen in drei Ortsteilen zur Verfügung stellen.

Im Ortsteil Leibertingen stehen im Gewerbegebiet "Breite Süd" Flächen zur Verfügung, die sich auch für Betriebe mit großem Platzbedarf bestens eignen. Die umfassenden Erweiterungsmöglichkeiten machen diese Flächen sehr attraktiv. Der Ortsteil Thalheim hat im Gewerbegebiet "Litzelbach" ansprechende Gewerbeflächen zu bieten. Im Ortsteil Kreenheinstetten können den Betrieben im Gewerbegebiet "Beim Sträßle" gut geeignete Grundstücke geboten werden. Alle drei Gewerbegebiete zeichnen sich durch eine umfassende Infrastruktur am Ort und die sehr gute Verkehrsanbindung aus.
 
Es gibt hier in Leibertingen ein breit gefächertes Angebot an Betrieben. So gehören Hand-erksbetriebe mit jahrzehntelanger Tradition genauso zu den beheimateten Firmen, wie metallverarbeitende Unternehmen mit hochmodernen Fertigungsstraßen. Bauhandwerk aller Art und ein breit gefächertes Dienstleistungsangebot runden die Palette ab.

Die Entwicklung der Ortsteile von ländlich geprägten Strukturen hin zu einem breiten Gewerbe- und Dienstleistungsangebot ist in Leibertingen sicherlich auch auf die vorausschauende Planung und zukunftsweisenden Entscheidungen zurückzuführen. Die Gemeinde ist bemüht, bestehende Arbeitsplätze am Ort zu halten und neue hinzuzugewinnen. Die Anliegen der Betriebe liegen uns deshalb am Herzen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und sind Ihnen bei der Gewerbeansiedlung und bei der Beantragung von Fördermitteln gerne behilflich.

WIS SIGMARINGEN
Weiterreichende Informationen für Investoren, Unternehmer oder Gründer erhalten Sie bei der Wirtschaftsförderungs- und Standortmarketinggesellschaft im Landkreis Sigmaringen (WIS) Ihr zuverlässiger Ansprechpartner. Das Kernziel der Beratung ist die Stärkung des Landkreises Sigmaringen als Wirtschaftsstandort www.wis-sigmaringen.com .

INDUSTRIEPARK NÖRDLICHER BODENSEE
Auf einer Fläche von zirka 61 Hektar entsteht derzeit der Industriepark Nördlicher Bodensee. Im Flächenzuschnitt noch sehr flexibel und in verkehrsgünstiger Lage direkt am Knotenpunkt der B 311 mit der B 313 ist der Industriepark idealer Unternehmensstandort sowohl für Kleinansiedlungen, insbesondere aber auch für Betriebe mit großem Flächenbedarf. Die Nähe zur Kreisstadt Sigmaringen und die Unterstützung durch aktive Wirtschaftsförderung der beteiligten Kommunen und durch den Landkreis runden das Angebot ab www.industriepark-noerdlicher-bodensee.de

Zum Seitenanfang        
 

Ansprechpartner

Bürgermeister
Armin Reitze

Tel. 07466/9282-11

Hauptamtsleiter
Siegfried Müller

Tel. 07466/9282-21


Powered by KIRU